Finnland Bücher  Finn-Land.Net auf Twitter Finn-Land.Net auf Instagram  Museen in Finnland  Finn-Land.Net auf YouTube  Von Finn-Land.Net geführte Finnland-Gruppe auf XING  Finn-Land.Net auf Pinterest  Kontakt zu Finn-Land.Net                 
Nachrichten aus Finnland - Finnische Politik

 

Finnland: Kinderombudsmann fordert Beseitigung der Kinderarmut in Suomi

| Finnland-Nachrichten | Nachrichten-Archiv |
| Kurzmeldungen aus Finnland: 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011 , 2010, 2009 |
| 2018: Juli, Juni, Mai, April, März, Februar, Januar |
| Präsidentenwahl 2018 | 100 Jahre unabhängiges Finnland | Kommunalwahl 2017 | Politik Finnlands |
| Finnland-Shirts & Souvenirs | Finnish, stylish, gut | Finnland-Service |

News vom 7. April 2018 in Finland / Suomi

Tauwetter in Helsinki

→ Kinderombudsmann Tuomas Kurttila fordert die Regierung auf, dringend konkrete Massnahmen zur Beseitigung der Kinderarmut in Finnland zu ergreifen. (yle.fi)
2016 lebten 10,2 Prozent aller finnischen Kinder - etwa 110.000 junge Menschen - in Haushalten mit niedrigem Einkommen. Der Kinderombudsmann befürwortet eine deutliche Anhebung des Kindergeldzuschlages für Alleinstehende.
Die Sekundarbildung sollte völlig kostenlos sein und allen Kindern das Recht auf eine kostenlose Früherziehung zurückzugeben werden.
Die regionalen Behörden sollten grosszügige ergänzende und präventive Einkommensbeihilfen bereitstellen, um sicherzustellen, dass Kinder in einkommensschwachen Familien Zugang zu ausserschulischen Aktivitäten haben.
Er schlug vor, Steuern zu verwenden, um den Konsum gesunder Lebensmittel zu fördern und die Werbung für ungesunde Lebensmittel einzuschränken.

→ Präsident und Kabinettsausschuss für Aussen- und Sicherheitspolitik stellten gestern fest, dass es 2017 schwerwiegende destabilisierende Ereignissen im internationalen Sicherheitsumfeld gegeben habe, die sich jedoch nicht direkt auf lebenswichtigen Funktionen der finnischen Gesellschaft auswirkten. (presidentti.fi)
Diskutiert wurde auch die aktuelle Situation in Russland. Die Beziehung zwischen Europa und den USA bleibe sowohl für die Sicherheit als auch für Wirtschaft und Handel von zentraler Bedeutung.

→ Das Krisenmanagementzentrum (CMC Finnland) zieht von Kuopio in den Grossraum Helsinki um weil es dort die besten Betriebsbedingungen hat und so neue Synergieeffekte möglich sind. (valtioneuvosto.fi)
Das Krisenmanagementzentrum ist ein Kompetenzzentrum für ziviles Krisenmanagement und internationale Rettungseinsätze.

→ Finnlands Präsident Niinistö ernannte Liisa Talonpoika zur neuen finnischen Botschafterin in Stockholm. Sie nimmt ihre Tätigkeit am 16. Mai auf. (m.kauppalehti.fi)
Der ehemalige Botschafter Jarmo Viinanen wurde im September 2016 wegen unangemessenen Verhaltens nach Finnland zurückbeordert. Der seit Anfang 2017 als Botschafter in Schweden tätige Matti Anttonen wechselte als Staatssekretär ins finnische Aussenministerium.

→ Die über 900.000 Mitglieder zählende Gewerkschaft SAK appelliert an Finnlands Regierung, noch könne sie das Aktivierungsmodell für Arbeitslose zurückziehen und Vertrauen bei Bürgern zurückgewinnen. (uusisuomi.fi)
Im schlimmsten Fall verstärke das Aktivierungsmodell die Abhängigkeit der Betroffenen von der Arbeitslosengeldzahlung. Auch ohne Aktivierungsmodell gäbe es Möglichkeiten, Arbeitslose, die ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, zu bestrafen. Man solle sich aber nicht auf Bestrafung sondern auf nachhaltige Beschäftigung und die Verbesserung der Fähigkeiten der Arbeitslosen konzentrieren.

→ 44 Prozent der 18-35 jährigen Finnen sind bereit, ins Ausland zu gehen, wenn das ihre Karrierechancen verbessert. (verkkouutiset.fi)

→ Finnland hatte Ende Februar 2018 5.513.849 Einwohner, 719 mehr als im Januar. Es gab 1.467 Geburten weniger als Todesfälle. (stat.fi)
Das Bevölkerungswachstum erklärt sich allein aus dem Überschuss der Zahl der Einwanderer über die der Auswanderer.

→ Talouselämä sieht einen Zusammenhang zwischen der niedrigen Geburtenrate in Finnland und der Beschäftigungsquote von jungen Männern im Alter von 25 bis 34 Jahren, die seit 2008 von mehr als 87 Prozent auf 80 Prozent gesunken sei. (uusisuomi.fi)
Gegenwärtig sind fast 87 Prozent der finnischen Männer im Alter von 20 bis 29 Jahren ohne Kind.

→ Yle-Umfrage: Der beliebteste SocialMedia-Dienst in Finnland ist Whatsapp. 7 von 10 Befragten nutzen ihn, unter jungen Leuten sind es noch mehr. (yle.fi)
Nutzung von Social Media in Finnland:

  • WhatsApp 72%
  • Facebook 69%
  • Instagram 34%
  • LinkedIn 19%
  • Snapchat 16%
  • Twitter 15%
  • Andere 7%

→ 2 finnische Übersetzer wurden mit mit 10.000 dotierten Preisen ausgezeichnet. Jaana Nikula erhielt den Mikael Agricola-Preis, Seppo Raudaskoski den J. A. Hollo-Preis. (hs.fi)

→ Die Pollensaison beginnt in diesem Jahr in Finnland laut Universität Turku einen Monat später. Das letzte Mal setzte sie 2013 so spät ein. (kainuunsanomat.fi)

→ Wegen Bauarbeiten an der Hämeensilta in Tampere wurde die Tammerkoski Stromschnellen trockengelegt. Es gibt nichts, was auf deren Grund nicht entdeckt wurde - vom Batman-Käppi bis zur Zahnprothese. (aamulehti.fi)

→ 4 Veranstaltungstipps heute in Helsinki

  • Pinocchio, 13 und 15 Uhr Tanssiteatteri Hurjaruuth
  • SAIMAA PLAYS URHEILU-SUOMI, 18-4 Uhr Kulttuuritalo
  • Akateeminen Puhallinorkesteri: Merikuvia - Frühlingskonzert, 18 Uhr Lauttasaaren kirkko (gratis)
  • Gettomasa, Kingfish, 21 Uhr Kulttuuritehdas Korjaamo

 

 

Finland-Nachrichten April 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

 

→ Unser aktueller Tipp

Finnland on Line auf Finn-Land.Net empfiehlt

 

Finnland-Lexikon

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

 

Finland Suche