5.000 Seiten Finnland-Info   -  

Finnland Kurzmeldungen

 

August 2009: Finnland in Kurzmeldungen


   


Finland News nach Themenbereichen

| Finnland-News | Nachrichten-Archiv | Meist diskutierte Finnland-Artikel | Finnland-Kommentare | Finnland-Kurzmeldungen | Parlamentswahl 2011 | Finland-Presseschau | Klatsch aus Suomi |

| Arbeitsmarkt und Arbeitskampf | Armee und Landesverteidigung | Aussenpolitik | Bildung | Dies und Das | Energie | Gesundheit | Immobilien | Kirche | Klima | Kommunen | Kriminalität | Kunst | Kurioses | Land-und Forstwirtschaft | Management | Medien | Migration | Musik | Natur | Parlament | Politik | Preise | Promi | Proteste | Recht | Society | Soziales | Sport | Steuerrecht | Strassenverkehr | Tabak | Tourismus | Umwelt | Verbraucher | Verkehrsmittel | Waffen | Wahlen | Wirtschaft und Industrie | Weihnachten |


Alle Kurzmeldungen von Finnland on Line im August 2009

31.08.2009

  • Mindestens ein Viertel der finnischen Zeitungen werden auf billigerem russischem Papier gedruckt, meldet YLE.
  • Die finnische Polizei will in dieser Woche verstärkt Reifeprofile und Reifendruck von Kraftfahrzeugen kontrollieren, meldet YLE.
  • Der finnische Ministerpräsident Vanhanen hat seinen russischen Amtkollegen Putin um genauere Informationen über die Vorgänge auf dem für eine finnische Reederei fahrenden Frachter Artic Sea gebeten, meldet MTV3.
  • über die Hälfte der grösseren finnischen Gemeinden spricht sich laut Nelonen für ein generelles Verbot des Rauchens in der Arbeitszeit aus.
  • Nach einer Umfrage des Helsingin Sanomats verdienen finnische Blogger meist kaum ein Taschengeld im Gegensatz zu amerikanischen Kollegen. Auch schwedische Blogger verzeichnen grössere Einnahmen als finnische.
  • 2,5 Millionen Haushalte in Finnland haben bereits ein Abo auf zusätzliche kostenpflichtige Fernsehkanäle, schreibt Aamulehti
  • Zum Internationalen Espoo Cine 2009 Filmfestival, das gestern zu Ende ging, kamen laut Helsingin Sanomat 27.000 Besucher.
  • Der Vogelbund Birdlife Suomi will das Jagen im Dunklen verbieten lassen, weil dabei geschützte Vögel getroffen werden können, sagt YLE
  • Nach einer aktuellen Eurostat-Studie haben Finnen weniger gesunde Lebensjahre als Schweden und der grösste Teil der anderen EU-Bürger.

30.08.2009

  • Onneksi olkoon, Kimi! Endlich wieder ein Grand Prix Sieg für Kimi.
  • Nach einer aktuellen Befragung von YLE sind 51 % der finnischen Bevölkerung unzufrieden mit den wirtschaftlichen Massnahmen der Regierung. Ende des vergangenen Jahres waren es bei einer ähnlichen Umfrage noch 36 %.
  • Nach einer aktuellen Studie in der Region Riihimäki ist bereits ein Teil der finnischen Kinder und Jugendlichen von Energiedrinks abhängig, wie YLE meldet.

29.08.2009

  • Mehrere Dutzend finnische Soldaten haben sich bereit erklärt, in finnischen Kriegsschiffen auf den Gewässern vor Somalia gegen Piraten zu kämpfen, meldet YLE.
  • Die finnische Regierung ist bereit, die Genehmigung zu geben, dass beim Nord Stream Projekt finnische Hoheitsgebiete genutzt werden dürfen. Der finnische Ministerpräsident Vanhanen betont jedoch, dass das Projekt neben der Erlaubnis der Regierung auch die Zustimmung der Umweltbehörden brauche, schreibt YLE.

28.08.2009

  • Immer mehr finnische Schüler wählen Spanisch als 2. Fremdsprache. Es sind inzwischen doppelt so viele, wie die die sich für Russisch entscheiden, berichtet YLE.
  • Unter 3 jährige Kinder sind nach einer Entscheidung des finnischen Sozial-und Gesundheitsministeriums keine Risikogruppe für Schweinegrippe mehr, meldet YLE.
  • Die finnische Regierung hat gestern beschlossen, mit einem 220 Millionen Euro Paket, die Beschäftigung zu fördern und den Gemeinden 90 Millionen Euro mehr aus dem Staatshaushalt zur Verfügung zu stellen.
  • Die Wiedereinführung einer Steuer auf
  • Süsswaren, wie vorgestern von der finnischen Regierung beschlossen, wird von Gesundheitsexperten begrüsst, schreibt YLE.
  • Die Fisch-und Fleischtheken der Lebensmittelläden werden zumeist ordentlich geführt, geht aus Kontrollen in Helsinki hervor, wie MTV3 schreibt.

27.08.2009

  • Gestern begann in Finnland 5. Big Brother Staffel. Nach einer Befragung von Metro interessieren sich nur 11 % der Finnen dafür.
  • Die finnische Regierung hat eine Einigung in der Frage der Mehrwertsteuer erzielt. Die Mehrwertsteuer auf Lebensmittel sinkt im Oktober 2009 planmässig auf 12 %, aber steigt im Juli 2010 auf 13 %. Die Mehrwertsteuer auf Gaststättenessen wird zum Juli nächsten Jahres ebenfalls auf 13 % gesenkt. Gleichzeitig erhöht sich der allgemeine Mehrwertsteuersatz von jetzt 22 auf dann 23 %. Zudem soll im nächsten Jahr eine neue Steuer auf Süsswaren und alkoholfreie Getränke eingeführt werden, die 100 Mill. Euro pro Jahr in die Staatskassen spülen wird.
  • Nach einer aktuellen Umfrage würden weniger als ein Drittel der finnischen Arbeitgeber Arbeitnehmer einstellen, deren Arbeitsfähigkeit zum Beispiel durch Krankheit beeinträchtigt ist, meldet Nelonen.
  • In Südfinnland werden vier Personen, wie YLE meldet, wegen schwerer Pilzvergiftungen stationär behandelt. Es sollten wirklich nur die Pilze gesammelt werden, die man genau kennt.

26.08.2009

  • Wie Aamulehti meldet haben die Finnen 20.000 Brillen für Kenia gesammelt.
  • Die höchste Einschaltquote im finnische Fernsehen der letzten Woche erreichte am Sonntag TV2 mit der nachmittaglichen übertragung von den Leichtathletik-WM in Berlin (u.a. Speerwerfen): 1.241.000 Zuschauer.
  • Gibt es in Finnland in Anbetracht der vielen arbeitslosen einheimischen Jugendlichen zu viele ausländische Studenten? Diese Frage warf Liisa Hyssälä, finnische Gesundheits-und Sozialministerin, lt. Helsingin Sanomat auf.
  • Mehrere von YLE befragte Experten gehen davon aus, dass die Arbeitslosigkeit in Finnland weiter steigen und im nächsten Jahr über 10 % klettern wird.
  • In Helsinki hat gestern der Prozess gegen den umstrittenen Politiker der Grundfinnen Jussi Halla-aho wegen Verleumdung und Verunglimpfung ethnischer und religiöser Gruppen begonnen. Jussi Halla-aho, der ohne Anwalt vor Gericht erschien, plädierte auf unschuldig.
  • Fast die Hälfte der in Finnland tätigen ausländischen Beerensammler würde gerne dauerhaft in Finnland arbeiten. Laut YLE loben sie besonders die hohen Löhne in Finnland und das sichere Lebensumfeld.
  • In Finnisch-Lappland wurden gute Erfahrungen mit der Fernbetreuung und Behandlung von an Depression Erkrankten gemacht. Etwa 60 % der Teilnehmer empfanden die Behandlung als erfolgreich, berichtet sub TV.
  • Die finnischen Arbeitsämter sind durch die gestiegene Anzahl Arbeitsloser überlastet. Trotz Neueinstellung dauert es von der Beantragung des Arbeitslosengeldes bis zur Zahlung manchmal Monate, meldet MTV3.

25.08.2009

  • Im Sommer gab es in Espoo zahlreiche Fahrraddiebstähle. Im Zeitraum eines Monats waren es 97, von denen die wenigsten aufgeklärt wurden, weil Fahrraddiebstähle weit unten auf der Prioritätsliste der Polizei stehen, berichtet Metro.
  • Die Helsinkier Verkehrsbetriebe werden, wenn wegen Schweingrippe viel Personal ausfällt, zum Sommerfahrplan zurückkehren, schreibt die Metro.
  • In der letzten Woche hat ein Mann im Helsinkier Einkaufszentrum Itäkeskus an den Pfandautomaten bei Lidl eine Flasche 82 Mal abgegeben. Der Wachschutz hat ihn aber gefasst, bevor er die manipulierte Quittung einlösen konnte, meldet die heutige Metro.
  • Jeder dritte finnische Junge, der das Gymnasium besucht, hält gelegentlichen Marihuana-Gebrauch für normal, meldet der Helsingin Sanomat.
  • Laut Statistischem Amt waren im Juli 2009 in Finnland 67.000 Menschen mehr arbeitslos als im Juli 2008. Die Arbeitslosenquote im Juli 2009 lag bei 7,7 %.
  • Das schwedische Königspaar ist zu einem zweitägigen Besuch in Finnland eingetroffen.
  • Laut finnischem Institut für Wirtschaftsforschung bauen staatliche Unternehmen oder solche mit staatlicher Beteiligung schneller Arbeitskräfte ab, als Unternehmen aus dem Privatsektor. Während in staatlichen Unternehmen seit Sommer 2008 8 % der Arbeitsplätze wegfielen, sind es bei privaten Unternehmen 5 %.
  • Durch das Sinken des Strompreises seit dem letzten Jahr in Finnland ist der fixe Anteil der Stromrechnung grösser geworden und damit der Anreiz zum Stromsparen kleiner, meldet YLE.
  • Das Amt für Lebensmittelsicherheit Evira erwägt ein Qualitätskennzeichen für Lebensmittelläden, das sichtbar für die Kunden angebracht wird. Die Läden sind davon weniger begeistert, weil es schwer sei, mit so einem Kennzeichen eine allgemeine Einschätzung zu geben und diese aktuell zu halten. (YLE)
  • In Finnland hat man 1950 mit einem Impfprogramm für Kinder unter 6 Jahren begonnen. Die nicht erfassten männlichen Finnen wurden später in der Armee geimpft. In Finnland leben über 720.000 über 60 jährige Frauen, von denen ein Teil dadurch bestimmte Impfungen nicht erhalten hat. (YLE)

24.08.2009

  • Die Rezession in Finnland zeigt sich auch in der Besucherzahl der Kunstmuseen. Von Januar bis Juli 2009 wurden 30.000 Eintrittskarten für Nationale Kunstgalerien weniger gekauft als noch im Vorjahr. (YLE)
  • In den ersten 4 Tagen der Bärenjagd wurden in Nord-Karelien bereits 37 Bären erlegt, meldet Karjalainen.
  • Beim Miss Universum Wettbewerb kam Miss Suomi nicht unter die letzten 15 Teilnehmer. Nordische Schönheit wurde dort durch Schweden und Island vertreten. Miss Venezuela wurde Miss Universum, wie der Helsingin Sanomat meldet.
  • Das Konzert von Superstar Madonna am 6. August mit über 85.000 verkauften Karten, spielte lt. Aamulehti mehr als 8,5 Mill. Euro ein.
  • Immer öfter bleiben junge finnische Erwachsene bei ihren Eltern wohnen. Nach Sunnuntaisuomalainen hat die Menge der 20-30 Jährigen, die im Elternhaus leben in letzten 2 Jahren zugenommen. 17 % der Altersgruppe halten es so. Meist Männer.
  • Finnland ist das 2. Mal bei einer Leichtathletik WM ohne Medaille geblieben, berichtet MTV3. Die Finnen hatten sich von den gestern zu Ende gegangenen Titelkämpfen zwei Medaillien erhofft.
  • Produkte von H & M, Zara, Body Shop, C & A wurden in 27 Ländern getestet und sind in den skandinavischen Ländern einschliesslich Finnland am teuersten, sagt sub tv.

23.08.2009

  • Leider waren die finnischen Sperrwerfer nicht so erfolgreich wie erhofft und so blieb Finnland bei der Leichtathletik-WM in Berlin ohne Medaille.
  • Auf Finnlands Gymnasien und Berufsschulen sind noch 300 Plätze für dieses Schul bzw. Ausbildungsjahr frei, meldet der Helsingin Sanomat. Wer Interesse daran hat, sollte schnell handeln. Die freien Plätze lassen sich auf Koulutusnetti.fi nachlesen.
  • Bis in Finnland im Notfall die Polizei kommt, das kann an manchen Orten sogar über eine Stunde dauern, meldet YLE. Die Aktionsgebiete sind ziemlich gross und so kann es sein, dass die Polizei 100 Kilometer bis zum Einsatzort fahren muss. Besonders schwierig sei die Situation in den Gebieten Nurmes - Lieksa und Pirkanmaa.
  • Etwa 800.000 Finnen gehören zu einer der Risikogruppen der Schweinegrippe, schreibt der Turun Sanomat. Als Risikogruppen gelten: Kinder unter 3 Jahren, Schwangere und ein Teil der Langzeitkranken.
  • Die finnische Ministerin für Land-und Forstwirtschaft Sirkka-Liisa Anttila hat vor zu prüfen, ob die Fleischbehandlung in Finnland stärkerer Kontrolle bedarf. Die Sicherheit von Lebensmitteln sei von grosser Wichtigkeit, meldet YLE.
  • In Kesälahti (Nord-Karelien) ist am Freitag, wie YLE meldet, ein Bärenjunges unter einen Zug gekommen und tödlich verletzt worden. Der Zug war mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h gefahren, als er abends gegen 22 Uhr gegen den Bären stiess.
  • Die Vorbehalte gegen Asylbewerber sind in der jetzigen wirtschaftlichen Situation Finnlands grösser geworden, ergab eine aktuelle YLE-Studie.

22.08.2009

  • Grosser Stau bei Beschwerden über Kela-Beschlüsse. Wartezeit auf Entscheidungen derzeit 15 Monate. 30.000 Beschwerden warten auf Entscheidung. (MTV3)
  • Ca 10 finnische Gemeinden haben sich als genänderungsfreie Gemeinde deklariert. Das heisst, dass im von ihnen organisierten Essen keine genmanipulierten Lebensmittel benutzt werden und das die Aufzucht von genmanipulierten Pflanzen auf ihren Feldern verboten ist, meldet MTV3.
  • Die sonst teilweise gravierenden Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen in Finnland gibt es in der IT-Branche nicht. Das Durchschnittseinkommen der Männer liegt bei 4.356 Euro, das der Frauen bei 4.155 Euro. (YLE)
  • Mehr als 300 Asylbewerber, die eine Aufenthaltsgenehmigung in Finnland erhalten haben, warten auf eine Wohnung, meldet YLE. Viele Gemeinden hätten Vorbehalte gegen die Aufnahme der Betroffenen.
  • Gut besucht war gestern die Nacht der Künste in Helsinki. Etwa 100.000 Menschen haben an den über 200 Veranstaltungen teilgenommen. Im letzten Jahr waren es nach Angaben von YLE 60.0000.
  • Die finnischen Friedenstruppen in Afghanistan sind gestern erneut unter Beschuss geraten. Es gab keine Verletzten.
  • Vom vom 23.8.- 10.9.2009 wird in Finnland, in Lahti, Tampere und Turku die Fussball-Europameisterschaft der Frauen ausgetragen. Es nehmen teil: Deutschland, Schweden, Norwegen, Dänemark, Frankreich, England, Italien, Russland, Ukraine, Island, Holland und Finnland.

21.08.2009

  • Nach Angaben von Kauppalehti sagen die Entführer der Artic Sea, dass sie Umweltschützer seien, auf den Frachter nur gekommen sind, weil sie Schutz vor Sturm wollten. Sie wären gut mit der Mannschaft ausgekommen. Die Besatzung der Artic Sea widerspricht dem.
  • Die finnische Bahn will im nächsten Jahr versuchsweise die Preise in den Fernzügen flexibel gestalten. Zur Tagesmitte soll es preisgünstiger sein als im morgendlichen oder abendlichen Stau, meldet MTV3.
  • Laut Statistischem Amt betrug das monatliche Durchschnittsgehalt der Finnen von April bis Juni 2009 2.940 Euro, das der Frauen 2.640, das der Männer 3.240 Euro.
  • Heute ist in Helsinki die Nacht der Künste mit über 200, meist kostenfreien, Veranstaltungen.
  • Migrantinnen in Finnland erleben dreimal häufiger häusliche Gewalt als finnische Frauen, meldet YLE.
  • Gestern begann in Finnland die Bären-Jagdsaison.

20.08.2009

  • Das finnische Gesundheitsamt hat sich für ein Gesetz ausgesprochen, dass Rauchen im Auto verbietet, wenn Kinder mitfahren, meldet Nelonen.
  • Die finnische Bahn streicht lt. MTV3 bis Ende 2011 1.200 Arbeitsplätze.
  • Heute früh kam es zu einem Brand im historischen Rathausgebäude von Porvoo. Zum Glück konnte das Gebäude gerettet werden. Der entstandene Sachschaden beträgt unter 10.000 Euro, meldet YLE.
  • Der Vorsitzende der Papiergewerkschaft Jouko Ahonen schliesst Streik wegen der von Stora Enso angekündigten Betriebsschliessungen nicht aus.
  • Die finnische Arbeitsministerin Anni Sinnemäki und Wirtschaftsminister Mauri Pekkarinen sagten den von Entlassung bedrohten Angestellten der Papierindustrie und den von der Schliessung der Fabriken betroffenen Gemeinden Unterstützung der Regierung zu.
  • Die Menge der offenen Arbeitsplätze war in Finnland zu Beginn des Sommers 37 % geringer als im Vorjahr.

19.08.2009

  • Die Stadt Helsinki ist der grösste Arbeitgeber Finnlands und beschäftigt ca 39.000 Bürger, das geht aus aktuellen Stellenanzeigen der Stadt hervor.
  • Die Luft in Helsinki ist in den letzten 10 Jahren sauberer geworden, auch in verkehrsreichen Gebieten, schreibt die Metro.
  • Untersuchungen haben ergeben, dass der finnische Beamte der dem Amokläufer von Jokela den Waffenschein ausgestellt hatte, seine Kompetenzen nicht überschritten und nach geltenden finnischen Gesetzen gehandelt hat, schreibt YLE.
  • Finnland war aktiv in die Suche von Artic Sea involviert, meldet YLE. Die Position des Frachters war meist bekannt, aber die Planung der Rettungsaktion dauerte.
  • Stora Enso schliesst weitere Betriebe in Finnland, meldet der Helsingin Sanomat.
  • Die finnische Piratenpartei hat die 5.000 notwendigen Stimmen zusammen und wurde offiziell registriert.
  • Die 14. Weltmeisterschaften im Luftgitarrenspiel haben in Oulu begonnen.
  • Bei einer Routine-Patrouille wurden die finnischen Friedenstruppen in Afghanistan gestern erneut angegriffen. Es gab keine Verletzten.
  • Die Testimpfungen gegen Schweinegrippe in Finnland begannen mit Verzögerungen durch logistische Probleme, wie YLE meldet.

18.08.2009

  • Die Backstreet Boys treten am 2. Dezember, Depeche Mode am 2. Februar in Helsinki auf. Tickets gibt es ab 24. August.
  • Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Freitagabend in Kuopio wurden innerhalb einer Stunde 150 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt, schreibt der Savon Sanomat.
  • Die Finnnen haben für alles Spitznamen. Selbst für die Schweinegrippe. Der Savon Sanomat sammelt sie.
  • Jyväskylä ist die finnische Stadt, die gemessen am Verhältnis zur Einwohnerzahl die meisten Studenten hat, meldet Kela.
  • In Finnland hat nach 2 1/2 Monaten Sommerferien die Schule wieder begonnen.
  • Eine Ausweitung der Schweinegrippe in Finnland könnte zu einer änderung des Zeitplanes der Abiturprüfungen im Herbst führen, meldet YLE.
  • Heute beginnen in Finnland Testimpfungen gegen den Schweinegrippenvirus bei 450 Kindern und Jugendlichen.

17.08.2009

  • Nach Angaben des russischen Verteidigungsministers wurde die Artic Sea gefunden und die Besatzung bereits in der letzten Nacht befreit. Die Umstände des Verschwindens sind weiter unklar. Bei der Suche nach dem entführten Frachtschiff "Artic Sea" haben Russland und die Nato eng zusammengewirkt. Die finnische Polizei hatte gestern bestätigt, dass die Kidnapper Leben und Gesundheit der Besatzung der "Artic Sea" ernsthaft gefährden.
  • Finanzminister Katainen spricht sich für 3 neue Atomreaktoren und Mehrwertsteuer von 14 % auf Lebensmittel und Gaststättenessen aus.
  • Zahl der HIV-Infektionen in Finnland durch Drogenspritzen liegt 2009 bisher bei 2, vor 10 Jahren waren es noch 90. Insgesamt in diesem Jahr 80 neue HIV-Infektionen in Suomi (2008: 150), meldet MTV3.
  • In Finnland beginnen heute die Musterungen für den Wehrdienst von 35.000 dieses Jahr 18 Jahre alt werdenden jungen Männer. Die meisten von ihnen werden im Januar 2011 eingezogen.
  • Das neue finnische Waffengesetz, das im September im Parlament behandelt wird, gebe der Polizei auch die Möglichkeit, die Aufbewahrung der Waffen bei Inhabern von Waffenscheinen in der Wohnung zu prüfen. Dazu muss kein Verdacht einer Straftat vorliegen. Allerdings muss dieser Hausbesuch 2 Wochen vorher angekündigt werden. für Waffenbesitz soll auch Mitgliedschaft in Schützenverein und eine 2 jährige übungszeit mit dessen Waffen erforderlich sein, meldet YLE.
  • Wegen der sich verstärkt verbreitenden Schweinegrippe erwägen erste finnische Gemeinden die Beurlaubung von einem Teil der Pädagogen aufzuschieben oder zurückzunehmen.
  • 46.000 Schüler bekommen derzeit zusätzlichen Unterricht. Ihre Zahl ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Vor 10 Jahren waren es noch 20.000. Das Wachstum bedeutet nicht unbedingt, dass bei so vielen Kindern die Leistungen schlechter geworden sind, sondern ist auch durch bessere Diagnostik und änderungen in der Statistik verursacht.

16.08.2009

  • Die Finnen interessieren sich stärker als andere Nationen für Leichtathletiktitelkämpfe. Sie verfolgen im Fernsehen auch Vor-und Zwischenrunden, die in vielen anderen Ländern gar nicht im Fernsehen gezeigt werden.
  • Beim gestrigen Helsinkier City Marathon, an dem Sportler aus 46 Ländern teilnahmen, siegten sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen Athleten aus Russland.
  • Fliessendes Wasser in winterlichem Tannenwald ist das Lieblings-Naturmotiv der Finnen. Fast genau so beliebt ist bei ihnen das Bild eines herbstlichen Sees, sagt eine aktuelle Untersuchung.

15.08.2009

  • Grosser Zuschauerandrang bei der zweitägigen Flugshow auf dem Flugplatz Helsinki Malmi. Heute und morgen werden insgesamt etwa 85.000 Zuschauer erwartet.
  • Finnische Polizei bestätigt Lösegeldforderungen der Entführer des Frachters Artic Sea.
  • Die gefährlichste Landstrassenkreuzung Finnlands, an der die meisten Unfälle passieren, ist die Kreuzung von Kehä III und Hämeenlinnanväylä, berichtet Nelonen.
  • Durch kriminellen Menschenschmuggel nach Finnland werden inzwischen ähnliche Umsätze erzielt wie durch Drogenhandel, meldet MTV3.
  • Zum heute stattfindenden, traditionellen internationalen Helsinki City Marathon haben sich 6.035 Läufer angemeldet. 741 kommen aus dem Ausland. Ein Finne hat das Rennen das letzte Mal im Jahr 2005 gewonnen. Helsinki Besucher sollten heute die Verkehrseinschränkungen durch den Wettbewerb beachten.
  • Die Zahl der bei Kela eingereichten Anträge auf Arbeitslosengeld lag im 1. Halbjahr 2009 um 30.000 höher als im 1. Halbjahr des Vorjahres. Auch die Zahl der Wohngeldanträge sei stark gestiegen.
  • Die Zahl der überwachungskameras in Finnland steigt. Pro Jahr werden in Finnland 30.000 überwachungskameras gekauft. Die meisten von Unternehmen der Sicherheitsbranche.

14.08.2009

  • In Helsinki und Tampere gab es gestern Demonstrationen von mehrenden Dutzend Bürgern gegen möglichen Uran-Abbau in Finnisch-Lappland. Der franzöische Energiekonzern Avera hat gestern einen entsprechenden Antrag bei der finnische Regierung eingereicht.
  • Gestern begannen die 41. Helsinki Festivalwochen, das grösste Kunstfestival Finnlands. Es geht bis zum 30. August.
  • Marimekko gab gestern bekannt, dass es weiter in Finnland produzieren werde, dass aber ein Stellenabbau unvermeidlich sei. Der Gewinn des Unternehmens reduzierte sich von 3,2 Millionen Euro im 1. Halbjahr 2008 auf 0,8 Millionen Euro im 1. Halbjahr dieses Jahres.
  • Auf den Baustellen Finnlands verunglückten in diesem Jahr bereits 7 Arbeiter tödlich. Ursächlich sei laut Nelonen, dass der Arbeitsschutz nicht selten nur auf dem Papier existiere.

13.08.2009

  • Finnland erwägt, Guantanamo Häftlinge aufzunehmen. Offizielle Gespräche dazu stehen lt. Aussenminister Alexander Stubb noch aus.
  • Weniger als die Hälfte der in Finnland genutzten Energiesparlampen wird receycelt, meldet YLE.
  • In Finnland leben etwa 3.500 Bürger, die durch Adoption aus dem Ausland hergekommen sind. Sie fühlen sich in der Regel als Finnen, hätten aber vielfach, vor allem in der Unterstufe, Erfahrungen mit Diskriminierungen gemacht.
  • Wie Präsidentin Tarja Halonen gestern auf einem Seminar in Rovaniemi sagte, wird Finnlands Image als Land mit wenig Korruption durch den Wahlfinanzierungsskandal international Schaden nehmen. Sie hoffe, dass die politischen Parteien des Landes ihre Lektion gelernt hätten und zukünftig transparenter arbeiten würden.
  • Den renomierten, internationalen Mirjam Helin Gesangswettbewerb, der zum 6. Mal veranstaltet wurde, gewannen der Koreaner Kihwan Sim und die Russin Julia Lezhneva.

12.08.2009

  • Heute ist internationaler Tag der Jugend.
  • Der am Montag ausgeschiedene VR Geschäftsführer Tapio Simos bestreitet die gegen ihn erhobenen Vorwürfe, Straftaten begangen zu haben.
  • Polizei von Varsinais-Suomi hat in einem Pkw 30 Kilo Haschisch beschlagnahmt. Grösster Haschischfund aller Zeiten im Gebiet. Marktwert im Strassenhandel 200.000 Euro. Ein 28 jähriger Mann aus Rauma und ein 31 Jähriger aus Turku wurden festgenommen.
  • über die Hälfte der Finnen spricht sich dafür aus, den Benzin höher zu besteuern und dafür die Kfz-Steuern zu senken.
  • Bei Schweinegrippeerkrankung des eigenen Kindes kann der Elternteil, der das Kind pflegt 3-4 Tage bezahlt frei bekommen. Bei längerer Erkrankung ist unbezahlte Freistellung möglich. Darauf mässte auch bei Schliessung des Kindergartens des eigenen Kindes wegen Schweinegrippe zurückgegriffen werden.
  • Erster Schweinegrippefall in finnischer Strafanstalt, im offenen Vollzug, gemeldet.
  • Vater sein macht Stress. Jeder 3. finnische Vater eines 3-6 jährigen Kindes ist ein Grossverbraucher von Alkohol, ergaben die Untersuchungen der Doktorarbeit von Nina Halmeen.
  • Gestern gab es unterschiedliche und widersprüchliche Meldungen über den Verbleib des Frachters Artic Sea. Ist er erneut entführt worden?
  • In Finnisch-Lappland haben in Karigasniemi Ausgrabungen an dem Ort begonnen, an dem die Deutschen im 2. Weltkrieg ein Gefangenenlager unterhalten haben. Anliegen der Ausgrabungen ist es, mehr über die Geschichte des Lagers zu erfahren, da sehr wenig Dokumente darüber vorhanden sind.
  • Als Auslandsfinnin des Jahres wurde Leena Pasanen, die in einem Krankenhaus in Tansania arbeitet und sich für ein Waisenheim für Kinder, die ihre Eltern durch Aids verloren haben, engagiert.
  • Experten haben errechnet, dass die Schweinegrippe der finnischen Volkswirtschaft über eine Milliarde Euro kosten könnte. Das treffe zu, wenn die schlimmsten Befürchtungen wahrein Drittel der Finnen erkranken und eine Woche am Arbeitsplatz fehlen würden.
  • Die finnische Polizei erinnert alle Eltern daran, dass in der nächsten Woche die Schule anfängt. Nachts würden Kinder und Jugendliche nicht auf die Strasse, sondern ins Bett gehören.

11.08.2009

  • Wegen der zahlreichen Zusammenschlüsse von Gemeinden in den letzten Monaten in Finnland ist es möglich, dass auf Karten nicht aktuell sind, z.B. Strassennamen fehlen. Es ist deshalb im Notfall zweckmässig, auch die alte Adresse mitanzugeben, empfiehlt Nelonen.
  • Die finnische Präsidentin Tarja Halonen hat heute in Sotschi den russischen Präsidenten Dmitri Medwedew getroffen, der sie mit einem russischsprachigen Buch über die finnische Geschichte überraschte.
  • Industrieproduktion ist in Finnland im Juni 2009 um 20,3 % gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres gesunken. Den grössten Einbruch gibt es mit einem Minus von 35 % in der Holzindustrie.
  • Ins Finale des 6. Internationalen Mirjam Helin Gesangswettbewerbes, eines der bedeutendsten Wettbewerbe auf dem Gebiet, wurde kein Finne gewählt.
  • Etwa ein Fünftel aller finnischen Jugendlichen leidet lt. Helsingin Sanomat an psychischen Problemen.
  • Jeder 7. finnische Schüler der 1.-6. Klasse hatte in seiner Grundschulzeit einen kleineren oder grösseren Unfall. Meist in der Pause oder der Sportstunde, meldet Nelonen.
  • In der nächsten Woche beginnt in den meisten Orten Finnlands die Schule wieder. An Schulschliessungen wegen Schweinegrippe ist nicht gedacht. Die Lehrer sollen verpflichtet werden, erkrankte Kinder möglichst von den anderen zu isolieren.
  • Die Handelskammer warnt finnische Unternehmen vor falschen Rechnungen, die sich in der Regel auf 500 bis 600 Euro belaufen und eine Vertragsbindung vortäuschen.

10.08.2009

  • Bei einer aktuellen Umfrage sahen 41 % der Finnen Sauli Niinistö als aussichtsreichsten Kandidaten für die nächsten Parlamentswahlen 2012. Die zweitmeisten Stimmen (6%) erhielt Alexander Stubb.
  • Buletten, Steaks und gebratener Fisch werden nach einer Gallup-Umfrage von den Finnen am liebsten gegessen. Es folgen Pizza und Makkaroniauflauf. Befragt wurden ca 1.000 über 15 jährige Finnen.
  • Durch den verstärkten, krisenbedingten Andrang und die so entstehenden langen Bearbeitungszeiten von Arbeitslosen-und Wohngeld haben immer mehr Finnen Mietr&auuml;ckstände wie YLE meldet.
  • Immer noch aktuell ist die Frage: Wo ist die Artic Sea? Der Frachter, der auf der Ostsee 12 Stunden gekapert war, hat immer noch nicht seinen Bestimmungshafen in Algerien erreicht, den er Anfang letzter Woche anlaufen sollte. Zuletzt gesehen wurde er in Nähe der portugiesischen Küste.
  • Auch das Unternehmen Patria hat sich an der Wahlfinanzierung mehrerer finnischer Parteien beteiligt, wie Nelonen meldet.
  • Die gestern zu Ende gegangene Kalevala-Ausstellung im Helsinkier Ateneum besuchten über 117.000 Bürger.
  • Eine Rekordtemperatur für August in Finnland wurde gestern mit 28,7 Grad in Sodänkylä erreicht. Der alte Rekord stammte aus 1934.

09.08.2009

  • Und weiter geht es mit Enthüllungen über die Verflechtung von finnischer Wirtschaft und Politik. Nach einer YLE-Studie haben Unternehmen, die am Ausbau von Atomkraftwerken in Finnland interessiert sind, politische Kompagnen von prominenten finnischen Politikern unterstützt.
  • Facebook-Freunde in Natura kennenlernen. Diesem Zweck diente gestern eine Veranstaltung im Helsinkier Esplanade Park, zu der sich 300 Facebook-User angemeldet hatten.
  • In Finnland wird weniger als in anderen nordischen Ländern in der Natur unterrichtet. Gerade Mathematik liesse sich im Wald z.B. leichter vermitteln, meint Nelonen.

08.08.2009

  • Die Sampo Bank hat Wahlkämpfe von Kokoomus mit mehreren Zehntausend Euro mitfinanziert, melden finnische Medien.
  • Parksünder in Finnland sollen, nach Meinung einer vom Justizministerium eingesetzten Arbeitsgruppe, durch Reifenschlösser zur sofortigen Begleichung ihrer Parkstrafe veranlasst werden. Die Schlösser, die erst nach Zahlung wieder geöffnet werden, kommen schon in mehreren europäischen Ländern zum Einsatz.
  • In Tankavaara finden derzeit die finnischen Meisterschaften im Goldwaschen statt.
  • Das grösste Event Südkareliens, das Königstrabrennen in Lappeenranta, zu dem 60.000 Zuschauer erwartet werden, hat begonnen.
  • Strompreise in Finnland liegen lt. Eurostat unter EU-Durchschnitt. EU: 16,73 Euro, Finnland: 12,73 Euro pro 100 Kilowattstunden
  • In Finnland ist in diesem Jahr der heutige 8.8., der beliebteste Tag zum Heiraten. Sonst ist häufig der 7.7. der beliebste Tag. Aber der fiel 2009 auf einen Dienstag. Generell heiraten die Finnen gern im Juli oder August.
  • Das Ersuchen der finnischen Verteidigungskräfte, Daten über eventuelle psychische Behandlungen von Wehrpflichtigen zu erhalten, stösst auf Kritik, schreibt Nelonen.
  • Alle grossen finnischen Zeitungen geben den Kandidaten von Parteien für Wahlwerbungen Rabatte in erheblichem Umfang, wie YLE meldet.

07.08.2009

  • Es gebe den 1. Schweinegrippefall in den finnischen Streitkräften, meldet der Helsingin Sanomat.
  • Der finnische Ministerpräsident Vanhanen sieht wegen der anhaltenden Krise einen harten Winter auf viele Finnen zukommen.
  • Konsequent: Weil er unzufrieden mit dem erreichten Betriebsergebnis ist, hat der Geschäftsführer von Finnair, Jukka Hienonen, heute seinen Hut genommen.
  • Die Bühne in Helsinki Jätkäsaari auseinanderzunehmen, auf der gestern Madonna gastiert hat, dauert wie YLE meldet, etwa eine Woche.
  • 87 % der Finnen betreten eine ampelgeregelte Kreuzung nur bei Grün, meldet MTV3
  • Nach Angaben der finnischen Polizei ist der gestrige Konzertabend von Madonna in Helsinki ohne grössere Zwischenfälle verlaufen.
  • Werden Elektroautos eine neue Exportbranche für Finnland? Eine Forschungsgruppe, die sich mit der Thematik vefasst hat, sieht gute Chancen für Suomi.
  • Wo ist die "Artic Sea"? Das finnische Frachtschiff, das 12 Stunden lang in schwedischem Hoheitsgebiet gekapert worden war, ist noch nicht an seinem Bestimmungsort in Algerien angekommen und man kenne die aktuelle Position des Schiffes nicht, wie YLE meldet.
  • Mitte August beginnt in Finnland zu (örtlich verschiedenen Zeiten) nach 2,5 Monaten Ferien die Schule wieder, für 57.000 Schulanfänger ein neues Leben.

06.08.2009

  • In seinem Blog schreibt Janne Ahonen über das gemischte Echo auf das am Montag erschienene Buch "Königsadler"
  • 3 von 4 finnischen Muttersprachenlehrern der Oberstufe hat kein Interesse für die Medien der jungen Menschen, sagt eine Studie der Universität Jyväskylä
  • Bei etwa 70 % aller finnischen Frauen über 15 Jahren, die zwischen 2002 und 2007 Opfer eines Tötungsdelikts wurden, handelte es sich laut Helsingin Sanomat um eine Beziehungstat.
  • 83 % der Finnen haben laut Etelä-Suomen Sanomat für ihren Urlaub in diesem Jahr trotz Krise mehr ausgegeben als im vorigen.
  • Die 3.000 Einwohner der finnischen Gemeinde Töysä haben 2008 pro Kopf am meisten Geld in Spielautomaten gesteckt: 129 Euro, meldet Kauppalehti.
  • Die Zahl der illegalen Einwanderer nach Finnland habe stark zugenommen, meldet der Keskisuomalainen. Die Polizei wisse von mindestens 3.800 Menschen, die im ersten Halbjahr illegal nach Finnland gekommen seien. Das seien 3 mal so viele wie im vergangenen Jahr.
  • Nach einer Notlandung einer Maschine der Austrian Airlines wegen der Erkrankung eines Passagiers auf dem Flughafen Helsinki-Vantaa verstarb dieser. Der Krankenwagen war erst eine halbe Stunde nach der Landung gekommen. Der Krankenwagen soll zunächst an den falschen Ort gefahren sein. Die Angelegenheit wird derzeit untersucht.
  • Stationen von Madonna gestern in Finnland: Villa des Millionärs Chaim Zabludowiczi in Porvoo, von dort nach Pernaja, per Helikopter ins Hauptstadtgebiet, Suomenlinna, Marimekko, Kämp Hotel
  • Die Tallink Schiffe verkehren trotz des Konzertes planmässig von Länsi Terminaali. Reisenden, die heute Schiffe zwischen 18 und 22 Uhr nehmen wollen, wird geraten, ausreichend Zeit für den Weg einzuplanen. Sie sollten zudem vermeiden, aus Richtung Ruoholahti zu kommen.
  • Die ersten Zuschauer hatten sich schon am gestrigen frühen Abend vor dem Veranstaltungsgelände eingefunden.
  • Finnischer Wetterdienst verspricht angenehmes Sommerwetter für das Konzert.

05.08.2009

  • Berufsverband der finnischen Lehrer warnt, dass Sicherheit und Ausbildung von ca 70.000 finnischen Kindern durch die Beurlaubung von Lehrern und Erziehern gefährdet ist und fordert vom Staat mehr Geld für die Komunen. In 10 Städten Finnlands ist bereits die vorübergehende Beurlaubung von Pädagogen beschlossen worden, in weiteren ist sie geplant.
  • Neste Oil streicht 450 Arbeitsplätze in Finnland. Neste Oil hat insgesamt 5.300 Beschäftigte, davon 4.000 in Finnland.
  • Wesentlich mehr junge Finnen ohne Studien-oder Ausbildungsplatz als im Vorjahr
  • Kommerzielle Werbung an finnischen Strassen ist illegal. Ausnahmen seien zum Beispiel Hinweisschilder auf Verkauf von Erdbeeren, meldet YLE.
  • Der neue Oberbefehlshaber der finnischen Truppen will sich für bessere Unterstützung, Besoldungs-und Arbeitsbedingungen von in Afghanistan stationierten Finnen einsetzen.
  • Das Madonna-Konzert am Donnerstag in Helsinki sorgt für Trubel in der finnischen Hauptstadt. Mit 80.000 verkauften Tickets wird es das grösste Popkonzert in den nordischen Ländern. Madonna sorgt auch für volle Hotels im Raum der finnischen Hauptstadt.
  • Beim Absturz eines Kleinflugzeugs der Marke EV-97 Eurostar kamen gestern in Kauhava 2 Menschen ums Leben. Die Unfallursache wird noch ermittelt.
  • Erneute Verzögerungen beim Mannerheim-Film wegen noch klaffender Finanzierungslücken.

04.08.2009

  • Nach Aussage des neuen finnischen Armeechefs Puheloinen stellt sich Finnland auch auf Tote bei den finnischen Friedenstruppen in Afghanistan ein. Finnland hatte bis jetzt ein Todesopfer zu beklagen.
  • Im bisherigen Sommer gab es in Finnland nur halb so viele Gewitter wie im Durchschnitt der letzten Jahre.
  • Viele kommunale Jobs seien bedroht, wenn der Staatshaushalt nicht mehr Mittel für die Gemeinden bereitstelle. In der letzten Krise 1993 seien 20 % der kommunalen Mitarbeiter (insgesamt 80.000 Bürger) vorrübergehend entlassen worden, meldet YLE.
  • In Tampere hat gestern das Internationale Theaterfestival begonnen. Das Festival, das bis zum 9.8. geht, ist das älteste und bedeutendste seiner Art im nordischen Raum.
  • In Finnland ist der Stromverbrauch im ersten Halbjahr 2009 um 10 % gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen.

03.08.2009

  • Die finnische Präsidentin hat den Astronauten Tim Kopra im Gespräch mit der Raumstation heute eingeladen, Finnland zu besuchen, wenn er auf die Erde zurückgekehrt ist. Sie dankte ihm und der NASA für die Möglichkeit zum Gespräch.
  • Mutter des kleinen Anton von der finnischen Polizei freigelassen. Ermittlungsverfahren wegen Kindesentführung und Freiheitsberaubung läuft aber.
  • Finnische Präsidentin erhielt heute Anruf aus dem All
  • Eine klare Mehrheit der Finnen sieht die Absenkung der Umsatzsteuer auf Lebensmittel in Finnland von derzeit 17 auf 12 % ab Oktober als richtig an.
  • Auf dem Flugplatz Helsinki-Vantaa ändert sich am Mittwoch die Einteilung der Terminals. Der Terminal ist nicht mehr vom Reiseziel sondern von der jeweils gewählten Fluggesellschaft abhängig.
  • Mit seinem Sieg bei der Finland Rally führt Mikko Hirvonen nun die Rangliste der laufenden Rallye Weltmeisterschaft an.
  • 37 % der finnischen Parlamentsabgeordneten hat im Sommer seine Website nicht aktualisiert. Am besten auf dem Laufenden sind die Grünen, meldet YLE.
  • Sommerlochmeldung heute von YLE: Schuhgrössen der Finnen sind in den letzten 10 Jahren gestiegen.

02.08.2009

  • Die finnische Präsidentin Tarja Halonen unterstrich gestern bei einem Seminar in Kokkola die Wichtigkeit des Einsatzes der finnischen Friedenstruppen in Afghanistan gerade während der Wahlvorbereitung
  • Kinder aus multikulturellen Familien bekommen in Finnland, besonders wenn sie anderer Hautfarbe sind, nicht selten Diskriminierung und Rassismus zu spüren. Auch wenn sie in Suomi geboren sind und die Zahl der gemischten Ehen weiter zunimmt, meldet YLE.
  • Neue Entwicklungen im Fall des kleinen Anton: Seine Mutter wurde in Tampere wegen des Verdachts der Kindesentführung nach Russland festgenommen.
  • Finland Rally: Weltmeister Tommi Mäkinen lobte Kimi Räikkönen und sprach von einer positiven überraschung. Im Zentrum von Jyväskylä demonstrierten gestern ca 300 meist junge Menschen aus Gründen des Klimaschutzes gegen die Rallye und gegen private Autonutzung.

01.08.2009

  • Der Juli in Finnland war im grössten Teil des Landes kühler als normal und sehr wechselhaft.
  • Die Finnen fahren weniger Taxi. Die Kundenmenge ist im ganzen Land um ca 10 % gesunken. Gleichzeitig ist die Zahl der Taxierlaubnisse angestiegen.