Finnland Bücher  Finn-Land.Net auf Twitter Finn-Land.Net auf Instagram  Museen in Finnland  Finn-Land.Net auf YouTube  Von Finn-Land.Net geführte Finnland-Gruppe auf XING  Finn-Land.Net auf Pinterest  Kontakt zu Finn-Land.Net                 
Finnland-Lexikon: Begriffe mit K

 

Finnischer Nationalpark Koli

Über Koli

Der 11 qkm grosse Nationalpark Koli liegt am Westufer des Pielinensees (fünftgrösster See in Finnland) gegenüber der Stadt Lieksa.

Von Lieksa aus fahren auch Passagier-und Autofähren zum Koli.

Der Koli, finnischer Nationalpark

Der Ukko-Koli (Opa-Koli), die höchste Erhebung des Koli ist 347 Meter über dem Meeresspiegel.

Die anderen Bergspitzen heissen Akka-Koli (Oma-Koli 339 m), Paha-Koli (Böser Koli 334 m) und Pieni-Koli (Kleiner Koli 238 m).

Koli war schon zu Beginn des Jahrhunderts ein beliebtes Reiseziel.

Der Nationalpark Koli, der eine Fläche von 1.135 ha umfasst, wurde jedoch erst 1991 gegründet.

Zahlreiche Künstler haben sich von der einmaligen Landschaft inspirieren lassen.
Die finnischen Maler A. Edelfelt und E. Järnefelt und auch der Komponist Jean Sibelius.
Sibelius schöpfte hier vor allem Impulse für seine 4. Symphonie und die Karelia Suite.

Einheimische führen ihre Gäste gerne zum Koli. Mit Recht. Wer den Koli nicht kennt, der kennt Karelien nicht.

Von den felsigen Gipfeln des Koli entbietet sich eine herrliche Aussicht auf den Pielinen mit seinen vielen Inseln.

Koli von J. Viets
Foto von J. Viets aus dem Fotowettbewerb

Zahlreiche Wanderwege ziehen sich an den Hängen des Koli entlang. überall wachsen Beeren und Früchte.

Und im Winter verwandelt sich Koli in ein weisses Paradies mit der längsten beleuchteten Loipe Finnlands (48 km).

Das Gebiet ist touristisch gut erschlossen. für die Betreuung der Urlauber und Gäste ist bestens gesorgt.

 

→ Unser aktueller Tipp

Finnland on Line auf Finn-Land.Net empfiehlt

 

Finnland-Lexikon

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

 

Finland Suche