Finnland Bücher  Finn-Land.Net auf Twitter  Finn-Land.Net auf Instagram  Museen in Finnland  Finn-Land.Net auf YouTube  Von Finn-Land.Net geführte Finnland-Gruppe auf XING  Finn-Land.Net auf Pinterest  Kontakt zu Finn-Land.Net 

Die Geschichte von Suomenlinna

Die Bauarbeiten zur Errichtung der Festung Sveaborg (finnisch: Viapori) begannen im Jahr 1748 auf sechs bis dato unbewohnten Helsinki vorgelagerten Inseln.

Schweden wollte mit der Festung die Ostgrenze des Landes sichern.

Die als uneinnehmbar geltende Festung ergab sich 1808 bereits nach kurzer Belagerung russischen Truppen und stand fortan unter russischem Befehl.

1855 stand die Festung im Krimkrieg unter starkem Beschuss der englisch-französischen Flotte.

1918 wurde die Festung in Suomenlinna umgetauft.

Bis 1972 stand die Festung unter Verwaltung der finnischen Armee.
Auf der Insel Pikku-Mustasaari gibt es heute noch eine Marineschule.

Suomenlinna heute

1991 wurde Suomenlinna in das UNESCO-Verzeichnis des Weltkulturerbes aufgenommen.

Heute ist Suomenlinna das bedeutendste Baudenkmal Finnlands.

Suomenlinna ist zudem ein beliebtes Naherholungsgebiet für Helsinkier und zugleich auch ein Stadtteil der Hauptstadt mit 900 Einwohnern.

Die Werft auf Suomenlinna ist das älteste noch arbeitende Trockendeck Europas.

 

 

Finnland-Lexikon

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

 

 

Finland Suche