Finnland Bücher  Finn-Land.Net auf Twitter  Finn-Land.Net auf Instagram  Museen in Finnland  Finn-Land.Net auf YouTube  Von Finn-Land.Net geführte Finnland-Gruppe auf XING  Finn-Land.Net auf Pinterest  Kontakt zu Finn-Land.Net                 

Finnische Studenten und ihre Vorstellungen von einem studentenfreundlichen Helsinki

Studenten in Helsinki feiern Vappu

Eine am 3.12.2015 von World Student Capital veröffentlichte Umfrage, an der fast 2.000 Studenten aus dem finnischen Hauptstadtgebiet teilnahmen, brachte interessante Einblicke in die Gedankenwelt und Zukunftsvorstellungen junger Finnen.

Am wichtigsten ist den Studenten mehr bezahlbarer Wohnraum im Hauptstadtgebiet vor allem mit guter Anbindung zu den Lehreinrichtungen in Otaniemi, Kalasatama, Lauttasaari, Jätkäsaari and Tikkurila.
Mehr als 90 Prozent der Umfrageteilnehmer gab an, dass der Preis für sie das wichtigste bei der Suche nach Wohnraum ist.
Die Mehrzahl der Studenten lebt in privaten Mietwohnungen statt in Studentenheimen. Die durchschnittlichen monatlichen Wohnkosten von Studenten liegen bei 560 Euro.

8 Prozent der Studenten haben während ihres Studiums Erfahrungen mit Wohnungslosigkeit gemacht, ein Drittel von ihnen berichtet über diesbezügliche Probleme im engen Bekanntenkreis.

 

Privatautos erfreuen sich unter Studenten keiner grossen Beliebtheit. 80 Prozent der Befragten erklärte selten oder nie ein Auto zu nutzen. Etwa 65 Prozent der Studenten sprach sich für die Beschränkung privater Pkw-Nutzung im Hauptstadtgebiet aus.

Ein Drittel der Studenten bevorzugt das Fahrrad als Verkehrsmittel. Da Radfahren im Hauptstadtgebiet jedoch teilweise schwierig und unsicher sei, radelt nur 10 Prozent der Studenten zur Lehreinrichtung.

Unabhängig davon setzen sich 90 Prozent der jungen Leute für bessere Rad-und auch Fusswege ein. Genannt wurden besonders die Hämeentie und Länsiväylä.

Nach Ansicht der Studenten wird eine Stadt durch grüne Areale und Parks sowie die Möglichkeit sich in ihr ohne Auto bewegen zu können, attraktiv.

 

An Helsinki schätzen sie neben interessanten kulturellen Angeboten auch die Möglichkeiten des Arbeitsmarktes.

Espoo gilt als friedlich, sicher und kinderfreundlich. Kritisiert wird das Verkehrsnetz.

Vantaa wird ebenfalls als kinderfreundlich, aber unsicherer gesehen. Auch das Kulturangebot sei mager.

Nach dem Studiumsabschluss würde die Mehrzahl der Studenten gern in der Helsinkier Innenstadt leben.

 

(03.12.2015, 20.50 Uhr)

 

→ Jetzt zugreifen!
Testen Sie Ihr Finnland-Wissen!

 

Finnland-Lexikon

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

 

Finland Suche