Weihnachtsstube von Finnland on Line  Finnland Bücher  Finn-Land.Net auf Twitter  Finn-Land.Net auf Instagram  Museen in Finnland  Finn-Land.Net auf YouTube  Von Finn-Land.Net geführte Finnland-Gruppe auf XING  Finn-Land.Net auf Pinterest  Kontakt zu Finn-Land.Net                 

Die Rezession betraf nicht nur Finnland, sondern auch den grossen Nachbarn Russland. Und so kauften weniger Russen Immobilien in Finnland

Die Rezession hat nicht nur schlechte Seiten für Finnland mit sich gebracht.
So sehen es viele Finnen mit Genugtuung, dass sich der Handel mit Ferienhäusern (Mökkis) vor allem im Osten des durch den wirtschaftlichen Niedergang zunehmend wieder ausbalanziert hat.

Finnland hat im Jahr 2000 die Begrenzungen für den Immobilienerwerb durch Ausländer aufgehoben und seither gingen immer mehr Ferienhäuser besonders nahe der russischen Grenze an vermögende Russen über.
Den Finnen war das zunehmend ein Dorn im Auge und sie befürchteten einen Ausverkauf ihres Landes.
Auch der Verdacht, dass die russischen Immobilien-und Grundstückstransaktionen ein Sicherheitsrisiko für Finnland darstellen könnten, war immer wieder hochgekommen.
Nicht selten wechselten Grundstücke in der Nähe militärischer Gebiete oder Eisenbahnlinien in russische Hand.

Durch die Rezession ist der Immobilien-und Grundstückskauf durch Russen in Finnland 2009 um die Hälfte gesunken.
Die Tageszeitung Etelä-Suomen Sanomat machte ihre Freude über diese Entwicklung publik:
"Das ist ein gutes Zeichen, denn die Preise in beliebten Gebieten drohten, in für Finnen unerreichbare Höhen zu klettern. Man kann ja sein Mökki verkaufen, wem man will, aber wenn einer mit dem Geldbündel in der Hand winkt, ist er meistens im Vorteil."

Das Blatt äusserte zugleich Kritik daran, dass bei der Abschaffung der Begrenzung des Grundstückshandels keine Verträge auf Gegenseitigkeit mit Russland geschlossen wurden.
Damals sass man am längeren Hebel. Heute könne man in Verhandlungen auf Regierungsebene nur darum bitten, dass auch Finnen in Russland Grundstücke erwerben könne.

In einer Fragestunde das Parlaments hatte die finnische Justizministerin betont, dass es keine Gründe gäbe, den Grundstückshandel für Ausländer wieder einzuschränken.
Uns auch der Etelä-Suomen Sanomat beschwichtigt seine Leser:
"Das Vermessungsamt hat errechnet, dass wenn die Russen jedes Jahr 800 (wie im Spitzenjahr 2007) Mökkis kaufen würden, es mit dieser Geschwindigkeit 5.000 Jahre dauern würde bis sie ganz Finnland aufgekauft hätten."

Quelle der Information:

(06.06.2010, 23.00 Uhr)


 

→ Jetzt zugreifen!
Testen Sie Ihr Finnland-Wissen!

 

Finnland-Lexikon

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

 

Finland Suche