Finnland Bücher  Finn-Land.Net auf Twitter  Finn-Land.Net auf Instagram  Museen in Finnland  Finn-Land.Net auf YouTube  Von Finn-Land.Net geführte Finnland-Gruppe auf XING  Finn-Land.Net auf Pinterest  Kontakt zu Finn-Land.Net 

Soziales in Finnland

Nach der von berlinpolis vorgelegten Studie "Wie sozial ist Europa", in der die soziale Lage in den EU-Staaten anhand von 35 Einzelindikatoren verglichen wurde, war Finnland im Jahr 2008 das viertsozialste Land Europas.
Vor Finnland rangieren Schweden, Dänemark und die Niederlande.
Im Vergleich zu 2006 haben Finnland und die Niederlande die Plätze getauscht, das heisst Finnland ist im Gesamtergebnis um einen Platz zurückgefallen.

Die Studie hat sich den Schwerpunkten

  • Einkommensverteilung und soziale Absicherung
  • Inklusion in den Arbeitsmarkt
  • Bildungs-und Ausbildungschancen
  • Geschlechterverteilung
  • Generationenverhältnis

verschrieben.

Wie sehen die Ergebnisse für Finnland konkret aus?

Den 4. Platz in der Gesamtwertung verdankt Finnland vor allem dem 1. Platz im Bereich Bildungs-und Ausbildungschancen. Diese Plazierung überrascht in Hinblick auf das Pisa-Abschneiden nicht.
Die grössten Probleme zeigt die Studie für Finnland im Themenkomplex Inklusion in den Arbeitsmarkt auf.
So war es Finnland von 2005 auf 2008 zwar gelungen, die Arbeitslosenquote von 8,4 % auf 6,4 % zu drücken (aktuell liegt sie bei 8,8%), aber im europäischen Vergleich belegt Finnland in diesem Punkt nur Rang 16.
Schlecht schneidet Finnland ab, wenn es um Jugendarbeitslosigkeit geht. Auch wenn die Jugendarbeitslosigkeit in Finnland von 2005 auf 2008 von 20,1 auf 16,5 % (aktuell beträgt sie 23,7 %) gesenkt werden konnte, liegt Finnland damit im europäischen Massstab nur an 17. Stelle.

Der 9. Platz im Themenkreis Geschlechterverteilung sollte in Finnland zu denken geben. Schliesslich ist man selbst in der Bevölkerung der Meinung Vorreiter in Fragen der Emanzipation der Frauen zu sein.
Der Platz im Mittelfeld in Punkto Generationenverhältnis hingegen lässt sich schon mit einem Blick auf die finnische Bevölkerungspyramide leicht erklären.

Die Studie gibt auch Antwort darauf, wie sich der Anteil des Sozialetats am Bruttoinlandsprodukt der Mitgliedsländer der EU von 2003 auf 2006 entwickelt hat.
In Finnland ist er von 26,5 % auf 26,2 % gefallen und Finnland im europäischen Massstab von Rang 8 auf Platz 10 abgeruscht.

(28.05.2009, 18.00 Uhr)


 

 

Finnland-Lexikon

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

 

Finland Suche