Finnland Bücher  Finn-Land.Net auf Twitter  Finn-Land.Net auf Instagram  Museen in Finnland  Finn-Land.Net auf YouTube  Von Finn-Land.Net geführte Finnland-Gruppe auf XING  Finn-Land.Net auf Pinterest  Kontakt zu Finn-Land.Net 

 

Finnland Nachrichten 2009

Sommerloch in Finnland Lektüre für das Sommerloch zum Sommer-Sonderpreis -> Zugreifen!

 

Das 30 Millionen Steuergelder-Grab in Finnland - Finnland-Nachricht aus Juli 2009

Vom interessanten Projekt zum Steuergelder-Grab

| Finnland-Nachrichten 2009 | Finnland-Nachrichten Januar 2009 | Finnland-Nachrichten Februar 2009 | Finnland-Nachrichten März 2009 | Finnland-Nachrichten April 2009 | Finnland-Nachrichten Mai 2009 | Finnland-Nachrichten Juni 2009 | Finnland-Nachrichten Juli 2009 | Finnland-Nachrichten August 2009 | Finnland-Nachrichten September 2009 | Finnland-Nachrichten Oktober 2009 | Finnland-Nachrichten November 2009 | Finnland-Nachrichten Dezember 2009 |

| Finnland-Nachrichten | Nachrichten-Archiv |
| Kurzmeldungen aus Finnland: 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 , 2016 |
| 2017: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli |
| 100 Jahre unabhängiges Finnland | Kommunalwahl 2017 | Politik Finnlands |
| Finnland-Shirts & Souvenirs | Finnland-Service |

| Arbeitsmarkt und Arbeitskampf | Armee und Landesverteidigung | Aussenpolitik | Bildung | Dies und Das | Energie | Gesundheit | Immobilien | Kirche | Klima | Kommunen | Kriminalität | Kunst | Kurioses | Land-und Forstwirtschaft | Management | Medien | Migration | Musik | Natur | Parlament | Politik | Preise | Promi | Proteste | Recht | Society | Soziales | Sport | Steuerrecht | Strassenverkehr | Tabak | Tourismus | Umwelt | Verbraucher | Verkehrsmittel | Waffen | Wahlen | Wirtschaft und Industrie | Weihnachten |

Das Ende von Fineid

Als die Fineid, die finnische, elektronische Identitätskarte Anfang 2000 eingeführt wurde, feierte man sie als technische Revolution.
Schon ein Jahr später beurteilte man die Situation anders und zeigte sich enttäuscht über die geringe Nutzung der Fineid durch die Finnen.

Nun nach mittlerweile neun Jahren und 30 Millionen Euro investierten Steuergeldern, hat, wie die Tageszeitung Savon Sanomat berichtet, eine vom finnischen Finanzministerium eingesetzte Arbeitsgruppe vorgeschlagen, das Projekt zu Grabe zu tragen.

Der Chip auf dem finnischen Personalausweis, der die Prüfung der Identität zum Beispiel im ermöglicht, wurde von den Finnen kaum angenommen.
Im hat sich schon seit Jahren die Nutzung des PIN-Codes der Banken für diese Zwecke durchgesetzt.

Eine teure Fehlinvestition. Zeit, die Handbremse zu ziehen.

(19.07.2009, 11.20 Uhr)


Euer Kommentar zum Artikel.
Wir freuen uns über Euer Feedback.

 

 

Finnland-Lexikon

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

 

Finland Suche