Finnland Bücher  Finn-Land.Net auf Twitter  Finn-Land.Net auf Instagram  Finn-Land.Net auf YouTube  Von Finn-Land.Net geführte Finnland-Gruppe auf XING  Finn-Land.Net auf Pinterest  Kontakt zu Finn-Land.Net 

 

Finnland Lexikon - E

Sommerloch in Finnland Lektüre für das Sommerloch zum Sommer-Sonderpreis -> Zugreifen!

 

Espoo, die zweitgrösste Stadt Finnlands

| Espoo | Sehenswertes | Hotels | Kongresszentren | Museen | Hotel Korpilampi Aussenansicht | Waldsee in Espoo | Blick aus Speisesaal des Hotels Korpilampi | Iso Omena in Espoo |

Espoo in Südfinnland

(Schwedisch: Esbo)

Die Stadt ist mit einer Einwohnerzahl von 209.000 die zweitgrösste Finnlands.

Charakteristisch für Espoo ist, dass man ein herkömmliches Stadtzentrum vergeblich sucht

ältestes Gebäude der Stadt, deren Gebiet bereits vor 8.000 Jahren besiedelt war und die erst 1972 Stadtrechte erhielt, ist die um 1490 errichtete Kirche (Kirkkotie) unweit des Bahnhofes Espoo.

Andere Sehenswürdigkeiten in Espoo sind:

  • die Grausteinkirche aus dem 15. Jahrhundert
  • die orthodoxe Kirche (1998)
  • Naturzentrum von Villa Elfriki in Laajalahti

Um 1920 hatte Espoo weniger als 9.000 Einwohner, von denen 70 % schwedischsprachig waren.

Zwischen 1961 und 2001 wuchs Espoos Bevölkerung jährlich im Durchschnitt um 3.900 Personen.

Zu den grössten Einkaufszentren Espoos gehört Iso Omena

Eine bekannte Kuriosität der Stadt ist, das mittendrin in ihr, eine andere Stadt - nämlich Kauniainen liegt.

Von Espoo nach Tampere sind es 143 km, nach Turku 150 km, nach Oulu 513 km Luftlinie.

Zum Gebiet von Espoo gehören 95 Seen. Der grösste ist der Bodom.
Die grösste der 165 Inseln ist Pentala.

86,9 % der Einwohner sind finnischsprachig, 9,6 % schwedischsprachig, 3,5 % haben eine andere Muttersprache. 27,1 % der über 15 Jährigen haben einen Uni-oder vergleichbaren Abschluss.

Die Fläche der Stadt beträgt 312 km2.

Am 1. Januar 2002 lebten 694 Einwohner auf einem Quadratkilometer.

Der wärmste Monat im Jahr ist der Juli mit einer Durchschnittstemperatur von 20,2 Grad Celsius. Der kälteste ist gewöhnlich der Februar mit einer Durchschnittstemperatur von - 6,8 Grad Celsius.

Tip: Im Naturwald von Nuuksio kann man unter Anleitung das Klettern und Abseilen erlernen.

 

 

Finnland-Lexikon

A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

 

 

Finland Suche